Südtirolkarte
Favourite Wasserkraftwerk Töll 22b2ee0b85b59801e5b881bfbe9d335d
Partschins/Töll
Weitere historische Gebäude
Geöffnet
Freier Eintritt
Jän Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Wasserkraftwerk Töll (später AEC-EW und AE-EW genannt), erstes Großkraftwerk Südtirols und auf Initiative der Bürgermeister von Meran und Bozen und nach einem Projekt des Münchner Ingenieurs Oscar von Miller ab 1897 gebaut, war am 5. April 1898 ans Netz gegangen. Hier stand einst das Sägewerk des Vaters des wohl berühmtesten Bürgers Partschins, Peter Mitterhofer, unser Erfinder der Schreibmaschine. Das Wasser der Etsch wird durch eine 16 m lange Schützenwehr auf der Höhe von der Fraktion Töll gefasst, ein einzigartiges zeitgeschichtliches Denkmal. Über einen 480 m langen Freispiegelstollen gelangt das Wasser in das sich auf einer Höhe von 496 m ü.d.M., direkt oberhalb des Kraftwerkes sich befindende Wasserschloss mit einem Gesamtvolumen von 6000 m3. Hier wird das Wasser der Etsch aufgestaut und hier steht das Schleusenhäuschen auf drei gemauerten, mit Porphyrsteinen verkleideten Säulen, 1925 zur Bedienung der Schleuse errichtet. 2003 wurde es, unter Beibehaltung seines ursprünglichen Stils, renoviert, wie auch die ehemalige „Zieglbrugg“ (so benannt, weil sie einst überdacht war).  An dieser Stelle soll zur Zeit der Römer bereits eine Bogenbrücke gestanden haben, wie Dokumente aus dem 14. Und 16. Jahrhundert bezeugen, die im Johanneum in Innsbruck aufbewahrt sind.
Neben den beiden marmornen Tafeln zur Erinnerung an den Bau des Elektrizitätswerkes, eine aus der K&K-Zeit und die andere aus faschistischer Zeit anlässlich seiner Vergrößerung,  beginnen der Peter-Mitterhofer-Kulturwanderweg in Richtung Rabland, sowie der Marlinger Waalweg und ganz in der Nähe der Algunder Waalweg.

Das Kraftwerksgebäude steht unter Denkmalschutz.

1-2 Mal jährlich geführte Tour durch das Gelände.

Parken
Parkplatz bei Töll Brücke oder beim Parkplatz Einstieg Marlinger Waalweg

Öffentliche Verkehrsmittel
Von Meran: mit der Vinschger Bahn oder dem Bus 251 nach Töll
Vom Vinschgau: mit der Vinschger Bahn oder dem Bus 251 nach Töll
Von Meran und von Partschins: Linie 213

 

Tourismusverein Partschins
Spaureggstraße 10
39020 Partschins (Italy)
Tel.: +39 0473 967157
E-Mail: info@partschins.com
Homepage: http://www.partschins.com
  Roter Hahn email Wasserkraftwerk Töll (22b2ee0b85b59801e5b881bfbe9d335d)
  Roter Hahn homepage Wasserkraftwerk Töll (22b2ee0b85b59801e5b881bfbe9d335d)
Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.
Weitere Informationen zu Cookies Cookies annehmen