Südtirolkarte
Favourite Vom Rablander Waalweg auf den Sonnenberger Panoramaweg 2a98b6e4ded0ce5378beaa291690f5a8
Rabland - Naturns
Weitere Wandern
Tourismusverein Partschins, Rabland und Töll
Spaureggstr. 10
39020 Partschins (Italy)
Tel.: +39 0473 967157
E-Mail: info@partschins.com
Homepage: http://www.partschins.com
  Roter Hahn email Vom Rablander Waalweg auf den Sonnenberger Panoramaweg (2a98b6e4ded0ce5378beaa291690f5a8)
  Roter Hahn homepage Vom Rablander Waalweg auf den Sonnenberger Panoramaweg (2a98b6e4ded0ce5378beaa291690f5a8)
Schwierigkeit mittel
Routenlänge 7,4 km
Zeitdauer 2 Std. 21 Min.
Aufstieg 457 m
Abstieg 546 m
Höhenunterschied 89 m
Höhenlage 706 m 544 m
GPX Download
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Begehbar
Jän Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Dieser Wanderweg verbindet Partschins/Rabland mit der Nachbarortschaft Naturns und bietet dem Wanderer atemberaubende Aussichten ins Tal, der umliegenden Bergwelt und die Ortschaften rundherum.
Empfohlen für Frühjahr und Herbst, da der Weg sehr der Sonne ausgesetzt ist.

ACHTUNG:
Der Panoramaweg Nr. 91 ist zwischen Winklerhof und Schindelbach bis auf Wideruf gesperrt!
Die Umleitung erfolgt über den Rablander Waalweg und der Aufstieg ab dem Gasthaus Happichl. Der Aufstieg vom Gasthaus Happichl auf den Sonnenberger Panoramaweg ist mittelschwer.

Start der Tour
Talstation der Seilbahn Texelbahn
Ziel der Tour
Naturns

Von der Talstation der Seilbahn Texelbahn (633 m) über den Weg Nr. 1 Richtung Jausenstation Winklerhof. Von dort geht es westlich auf dem Rablander Waalweg weiter bis zum Gasthaus Happichl. Von dort erfolgt ein mittelschwerer Aufstieg auf dem Weg Nr. 26 und von dort weiter auf dem Sonnenberger Panoramaweg Nr. 91 bis nach Naturns. Der Panoramaweg Nr. 91  verläuft in fast gleichmäßiger Höhe und macht seinem Namen alle Ehre. Man steigt kurz ab ins Dorf, wo man das berühmte Prokulus Kirchlein sowie das Prokulus Museum besichtigen kann. Mit den Linienbussen 265 oder 251 oder der Vinschger Bahn gelangt man wieder zurück nach Rabland/Partschins.

Unsere Highlights der Wanderung:
• Prokulus Kirchlein und Prokulus Museum

Parken:
Talstation Texelbahn, Rabland: ganztägig, auf den eingezeichneten Parkplätzen. Parken von Wohnmobilen nur von 7.00 - 19.00 Uhr erlaubt


Öffentliche Verkehrsmittel:
Von Meran: mit der Vinschger Bahn oder dem Bus 251 nach Rabland und von dort mit der Buslinie 265 zur Seilbahn Texelbahn.
Vom Vinschgau: mit der Vinschger Bahn oder dem Bus 251 nach Rabland und von dort mit der Buslinie 265 zur Seilbahn Texelbahn.

Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.
Weitere Informationen zu Cookies Cookies annehmen