Südtirolkarte
Favourite Tappeinerweg 9ef63840f11caa382f168341a2f1fff9
Meran Zentrum
Familienwanderungen
Kurverwaltung Meran
Freiheitsstr. 45
39012 Meran (Italy)
Tel.: +39 0473 272000
E-Mail: info@meran.eu
Homepage: https://doc.lts.it/DocSite/DownloadRender.aspx?ID=6bf2bfbee6774d74ae327501e45ae302
  Roter Hahn email Tappeinerweg (9ef63840f11caa382f168341a2f1fff9)
  Roter Hahn homepage Tappeinerweg (9ef63840f11caa382f168341a2f1fff9)
Schwierigkeit leicht
Routenlänge 4 km
Zeitdauer 1 Std.
Aufstieg 80 m
Höhenunterschied 86 m
Höhenlage 400 m 350 m
GPX Download
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Begehbar
Ganzjährig begehbar
Ganzjährig

Die Höhenpromenade längs der Ost-West-Achse der Stadt ist sehr sonnig und bietet auf 380 m Höhe herrliche Ausblickspunkte über Meran und das Burggrafenamt. 

Gestiftet wurde der Tappeinerweg vom Vinschgauer Kurarzt, Wissenschaftler und Fremdenverkehrspionier Franz Tappeiner, der viel zum guten Ruf Merans als Kurort beigetragen hat. Der circa vier Kilometer lange Spazierweg führt von der Gilfpromenade über die Hänge des Küchelberges bis nach Gratsch. Nebem dem einheimischen Pflanzenbestand finden sich hier auch üppige mediterrane Vegetaion und sogar exotische Pflanzen.

Es gibt mehrere Zugänge zum Tappeinerweg:
• über den Tiroler Steig hinter der Stadtpfarrkirche (Treppenaufgang)
• in der Galilei-Straße (nähe Talstation Sessellift Dorf Tirol)
• über den Schlehdorfsteig in der Verdi-Straße
• über die Gilfpromenade, vorbei am Pulverturm
• auf der orographisch rechten Seite des Steinernen Stegs

Einkehr: mehrere Cafés/Restaurants entlang des Weges
Busverbindung: Linie 236 Meran-Tappeinerweg-Thurnstein oder Stadtlinie 3 (Haltestelle Martinsbrunn)

Meran, mehrere Zugänge zum Tappeinerweg vom Zentrum

Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.
Weitere Informationen zu Cookies Cookies annehmen