Südtirolkarte
Favourite St. Jakob Mountainbike Tour fac5818f5f5f7cf1bd0eaf1454a5e867
Pfarkrirche St. Ulrich
Mountainbikes
Tourismusverein St. Ulrich - Gröden
Str. Rezia 1
39046 St.Ulrich - Gröden (Italy)
Tel.: +39 0471 777600
E-Mail: ortisei@valgardena.it
Homepage: http://www.valgardena.it
  Roter Hahn email St. Jakob Mountainbike Tour (fac5818f5f5f7cf1bd0eaf1454a5e867)
  Roter Hahn homepage St. Jakob Mountainbike Tour (fac5818f5f5f7cf1bd0eaf1454a5e867)
Schwierigkeit mittel
Routenlänge 23,485 km
Aufstieg 730 m
Abstieg 730 m
Höhenlage 1639 m 1231 m
GPX Download
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Befahrbar
Verleih
Jän Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Alternative Grödner Talrunde mit Besuch der ältesten Kirche im Tal, Sankt Jakob. Sie stammt aus dem 13 Jahrhundert und bietet an der Südfassade eine sehenswerte Freskenmalerei. Im zweiten Teil verläuft die Tour auf herrlich abgeschiedenen Nebenstraßen und Waldwegen und bietet erstaunlich spaßige Trails zwischen Insom und Annatal. Dort wartet mit dem Gasthaus Annatal eine idyllische Einkehrstation in herrlicher Lage auf durstige Bikerkehlen.

Los geht es beim Tourismusverein in St. Ulrich. Knapp zehn Kilometer fährt man nun bergauf, immer mit moderater und gleichmäßiger Steigung. Die Route folgt dabei dem Verlauf der Grödner Talrunde über St. Christina bis Wolkenstein und nutzt überall dort, wo es erlaubt ist, die ehemalige Bahntrasse, die sehr angenehm zu fahren ist.

Vom Ortszentrum in Wolkenstein wird es kurzzeitig etwas steiler, bis der Eingang des Langentals erreicht ist, das bereits im Naturpark Puez-Geisler liegt. Wer will, kann die Tour hier mit einem Abstecher ins obere Langental verlängern (s. Varianten).

Am Parkplatz im Langental wendet sich die Runde nach Südwesten. Immer oberhalb der Hauptstraße geht es über La Poza zur Talstation der Col Raiser Bahn.

Hier beginnt nun der schönste Teil der Tour: Über den abgeschiedenen Weiler Insom fährt man Richtung Sankt Jakob, immer etwas oberhalb und fernab des Trubels im Tal. Der Weg wird immer schmaler und bereitet schon vor Erreichen der Kirche viel Freude.

Die kleine Kirche Sankt Jakob mit ihrem markanten Turm, dem beschaulichen Friedhof und den sehenswerten Fresken liegt auf einem Logenplatz über dem Tal. Den genießen Biker auf der großen Liegewiese neben der Kirche und lassen den Blick bis zum Plattkofel, Langkofel und zur Sellagruppe schweifen.

Es folgen drei Kilometer reiner Fahrspaß auf dem schmalen Waldweg Richtung Annatal. Immer im Wald wechseln sich handtuchbreite Trails mit breiteren Waldwegen, Serpentinen und kleinen Holzbrücken ab und lassen den Wunsch aufkommen, so möge es endlos weitergehen.

An der Pauli-Hütte ist leider Schluss mit den Trails. Nur noch wenige Meter sind es bis zur gepflegten Annatal-Hütte, der idealen Einkehrstation auf dieser Tour. Tische im Schatten oder Liegestühle in der Sonne laden zur ausgiebigen Rast ein. Oder man kühlt die erhitzten Füße im Bach hinter der Liegewiese. Nach der Einkehr rollt man, fast nur noch bergab, vorbei an der Talstation der Seceda-Seilbahn, zurück ins Zentrum von St. Ulrich.

Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.
Weitere Informationen zu Cookies Cookies annehmen