Südtirolkarte
Favourite Schneeschuhwanderung am Fuße des Sas dla Crusc/Heilig Kreuz 756fcc4f0cefa14f9d5f4bdbbc023aa7
Badia
Schneeschuhwanderungen
Tourismusverein Badia
Str. Colz 75
39036 La Villa (Italy)
Tel.: +39 0471 847037
E-Mail: lavilla@altabadia.org
Homepage: http://www.altabadia.org
  Roter Hahn email Schneeschuhwanderung am Fuße des Sas dla Crusc/Heilig Kreuz (756fcc4f0cefa14f9d5f4bdbbc023aa7)
  Roter Hahn homepage Schneeschuhwanderung am Fuße des Sas dla Crusc/Heilig Kreuz (756fcc4f0cefa14f9d5f4bdbbc023aa7)
Schwierigkeit leicht
Routenlänge 10,7 km
Zeitdauer 3 Std.
Aufstieg 180 m
Abstieg 893 m
Höhenlage 2129 m 1336 m
GPX Download
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Begehbar
Jän Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Ideale Familienwanderung von Badia startend am Fuße der gewaltigen Wände des Sas dla Crusc/Kreuzkofels und durch die schneebedeckten Armentara-Wiesen.

Einen lohnenden Abstecher verdient die Schneegrotte, die oberhalb der Waldgrenze, am Fuße der imposanten Wände der Zehnerspitze liegt. Eine interessante Naturgrotte, die durch den Bach entstanden ist, der bei der Schneeschmelze und im Sommer bei Gewittern von der Piza dales Diesc herabfließt.

Die Wanderung beginnt in Badia wo man mit den Sesselliften La Crusc und Santa Croce nach La Crusc/Heiligkreuz (2043 m) hochsteigt. Natürlich kann man die Strecke auf mehreren Wegen zu Fuß gehen (2 Studen).

Die Wanderung startet oberhalb der kleinen Heilig Kreuz Kirche wo Weg Nr.15 nordwärts über Almwiesen an Kreuzwegstationen vorbei führt. Bei der ersten Abzweigung biegt man links ab auf Weg Nr. 15A und sobald man die Forststraße erreicht, folgt man sie, immer auf der Markierung Nr. 15A. An der nächsten Wegkreuzung biegt man links ab und folgt der Beschilderung nach Badia „Roda de Armentara“. Eine Schotterstraße steigt in Richtung Ranch da André und Pre Comun zum letzten Mal an.

Auf der grünen Hochfläche von Armentara erlebt man vor dem Abstieg eine jahreszeitlich bedingte Farbenpracht: Anemonen, Enzian, Lärchen, es ist einfach atemberaubend!

Von den Armentara Wiesen erreicht man Valacia wo man weiter hinuntersteigt, über Razuns und bis zum Hof Valgiarëi. Der Weg ist sehr angenehm und nicht lang. An der Wegkreuzung angelangt, biegt man links ab und folgt weiterhin der Beschilderung nach Badia „Roda de Armentara“.

An den Höfen Cialaruns und Ruac vorbei, erreicht man nach etwa 30min. den Ausgangspunkt der Wanderung.

*Mit dem Auto

Von Norden kommend:

  • Brenner Autobahn A22 bis Ausfahrt Brixen, Pustertaler Strasse SS49, bis S.Lorenzen, Gadertaler Strasse SS244, Alta Badia

Von Süden kommend:

  • Brennerautobahn A22 Ausfahrt Klausen,  Staatsstr. SS242, Grödnerjoch, Alta Badia
  • Autobahn A27  Ponte nelle Alpi, SS 203 , Caprile, Arabba, Campolongo Pass, Alta Badia

*Mit der Bahn

Bahnhöfe:

  • Bruneck - 37 Km
  • Bozen (via Grödnerjoch) - 72 Km (via Bruneck) - 100 Km
  • Von den Zugbahnhöfen erreichen Sie Alta Badia mit Linienbus. Fahrpläne & Auskünfte: www.sii.bz.it

*Mit dem Flugzeug

  • Innsbruck - 130 km
  • München – 330 km
  • Venedig Treviso / Venedig Marco Polo – 180/200 km
  • Verona – 213 km
  • Mailand Bergamo/Mailand Malpensa - 310 km / 400km
  • Flughafen Transfer: www.suedtirolbus.it – www.cortinaexpress.it

 

Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.
Weitere Informationen zu Cookies Cookies annehmen