Südtirolkarte
Favourite Poststeig af8f3c9ca4a78473c6937adbab75770a
Lajen
Weitere Wandern | Familienwanderungen
Tourismusverein Lajen
Walther von der Vogelweide Str. 30 B
39040 Lajen (Italy)
Tel.: +39 0471 655633
E-Mail: info@lajen.info
Homepage: http://www.lajen.info
  Roter Hahn email Poststeig (af8f3c9ca4a78473c6937adbab75770a)
  Roter Hahn homepage Poststeig (af8f3c9ca4a78473c6937adbab75770a)
Schwierigkeit leicht
Routenlänge 1,15 km
Zeitdauer 4 Std.
Aufstieg 138 m
Höhenunterschied 138 m
Höhenlage 1222 m 1095 m
GPX Download
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Begehbar
Von April bis Oktober
01.04 - 31.10

Der Poststeig ist das Festgeschenk, das Lajen seinen Wanderfreunden bietet, der Inbegriff aller landschaftlichen Erlebnisse.

Josef Rampold in einem seiner Wanderbücher:

An einem Tag im Herbst, an dem alles wie Gold und Seide war, bin ich aufgebrochen und mit meinem Buben an der Hand den Weg in die Dolomiten gegangen, den stillen Pfad der vor dem Angesicht der fernen Gletscher beginnt und (...) zu den Felsen führt, die voll Wildheit sind und zugleich unsagbare Sehnsucht wecken, eine Sehnsucht, die nicht mehr von dieser Welt ist. Das ist der Weg des Herzens, und es ist der schönste Weg in die Dolomiten.

Man startete in Lajen am Parkplatz Sportplatz und folgt der Beschilderung P - für Poststeig nach Tschöfas und von dort weiter nach St.Peter, von dort zur Jausenstation Pedrutsch und druch den Pontiveser Felssturz nach St.Ulrich.

Auf dem alten Poststeig wurde bis zum Bau der Straßenverbindung nach Gröden die Post vom Briefträger ins Grödner Tal gebracht.
 
Der Poststeig Markierung „P“ startet in Lajen (1093 m, Hinweise) und führt auf Feldweg ostwärts ansteigend nach Tschöfas  (1212 m, Einkehr). Mit ständigerSicht zum Langkofel geht es durch  Felder und Wiesen in abwechslungsreicher Folge weiter. Oberhalb von Weiler Tanürz verläuft der Weg im Wald, bei den Felsonnes Höfen  wechselt man kurz auf die Unterseite der Hauptstraße und erreicht dann St. Peter  (1211 m. Einkehr). Man folgt hier der teils neuen Wegtrassierung (Hinweise), dann der ansteigenden Asphaltstraße zur Jausenstation Pedrutsch  (1210 m). Ein nahezu eben verlaufender Waldweg führt hier südwärts, oberhalb der Pontiveser Klause entlang zum teils felsigen, steilen Waldhang. Man durchquert hier eine Felssturzzone, in einer Kehre erreicht man dann die Felder von Außerwinkel. An der Wegverzweigung rechts haltend, führt die Markierung „P“ bei den ersten Häusern von Außerwinkel zur Nevelstraße, dann über die Bahnhofstraße zum Ortskern von St. Ulrich (1234 m, gute Busverbindung)

Autobahn ausfahrt Klausen oder auf Staatstraße von Birxen nach Klausen - von Klausen richtung Gröden - bei der ersten Kreuzung nach der Tankstelle links Richtung Lajen - Parkplatz beim Sportplatz

 

 
Lajen
Lajen und Umgebung
Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.
Weitere Informationen zu Cookies Cookies annehmen