Südtirolkarte
Favourite Mölten - Lanzenschuster - Mölten 0ed4eba483504923e6e7f5225ce946a2
Tourismusverein Mölten
Ortstouren
Routenlänge 4,678 km
Zeitdauer 1 Std. 41 Min.
Aufstieg 422 m
Abstieg 47 m
Höhenunterschied 375 m
Höhenlage 1552 m 1141 m
GPX Download
Erlebnis
Begehbar
Jän Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Umrahmt von lärchenwäldern und Almenwiesen, befindet sich der Berggasthof Lanzenschuster am nördlichen Teil des Saltens, oberhalb von Flaas. Auf dem Lanzenschusterhof ist hausgemacht oberstes Motto: herzhafte Vorspeisen mit alpinen Wildpflanzen, feine Spezialitäten vom Ochsen und vom Wild treffen auf traditionelle Südtiroler Küche. Auf der Sonnenterasse können Sie sich entspannen, während die Kinder auf dem Spielplatz toben oder am Streichelzoo die Tiere beobachten.

Zum Lanzenschuster gelangt man am Besten, wenn man auf dem wanderweg Nr. 4 so lange bleibt, bais man den Parkplatz Schermoos erreicht. Von hier aus wandert man über den Wanderweg Nr. 5 zum Oberfahrer und schließlich über die Nr. 8A zum Lanzanschuster. Der Rückweg erfolgt über den selben Weg. Eventuell kann man einen kleinen Umweg zum Farer Weiher machen, der nur etwa 5 Minuten entlang dem E5 über dem Parkplatz Schermoos liegt.

Wenn Sie mit dem Auto vom Brenner kommen, nehmen Sie die Autobahn A22 bis zur Ausfahrt Bozen Süd. Hier fahren Sie auf der Schnellstraße MEBO in Richtung Meran, bis Sie zur Ausfahrt Terlan gelangen. Bei Terlan beginnt die Bergstraße nach Mölten. Optional können Sie auch bis zur MEBO-Ausfahrt Vilpian fahren und dort mit der Seilbahn nach Schlaneid/Mölten gelangen.

Tourismusverein Mölten
Möltnerstaße 1
39010 Mölten (Italy)
Tel.: +39 0471 668282
E-Mail: info@moelten.net
  Roter Hahn email Mölten - Lanzenschuster - Mölten (0ed4eba483504923e6e7f5225ce946a2)
Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.
Weitere Informationen zu Cookies Cookies annehmen