Südtirolkarte
Latschander Waalweg 5ab90ab6b018902725b87a3726dae760
Latschander Waal
Themenwanderungen | Familienwanderungen | Waalweg
Informationsbüro Kastelbell-Tschars
Staatsstraße 5
39020 Kastelbell (Italy)
Tel.: +39 0473 624193
E-Mail: info@kastelbell-tschars.com
Homepage: http://www.kastelbell-tschars.com
  Roter Hahn email Latschander Waalweg (5ab90ab6b018902725b87a3726dae760)
  Roter Hahn homepage Latschander Waalweg (5ab90ab6b018902725b87a3726dae760)
Schwierigkeit leicht
Routenlänge 8 km
Zeitdauer 2 Std.
Aufstieg 50 m
Abstieg 50 m
Höhenlage 640 m 580 m
GPX Download
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Begehbar

Der letzte große Wasserwaal des Vinschgaus stammt aus dem Jahr 1873. Er bedient sich des Etschwassers in der Nähe von Goldrain auf 660 Höhenmeter und endet nach 7 Kilometern in Galsaun, Gemeinde Kastelbell.

Vom Kastelbeller Dorfplatz mit dem Brunnen geht man am Gemiendehaus vorbei westwerts zum Schloss Kastelbell. Am Schloss vorbei führt ein breiter Weg bergauf bis zum Einstieg in den Latschander Waal (Weg Nr. 3).
Der Weg ist am Anfang gesäumt von Obst- und Weingärten und schlängelt sich dann, in einem recht wild anmutenden Landschaftsstreifen, oberhalb des Etschflussbettes und der Staatsstraße am Sonnenhang entlang nach Latsch (Abstieg möglich) und weiter nach Tiss/Goldrein.
Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.
Weitere Informationen zu Cookies Cookies annehmen