Südtirolkarte
Kleiner Nock 354f1b03b98abb999b238c4aa81ba2e7
Speikboden
Weitere Wandern
Speikboden AG
Drittelsand 7
39032 Sand in Taufers (Italy)
Tel.: +39 0474 678122
E-Mail: info@speikboden.it
Homepage: http://www.speikboden.it
  Roter Hahn email Kleiner Nock (354f1b03b98abb999b238c4aa81ba2e7)
  Roter Hahn homepage Kleiner Nock (354f1b03b98abb999b238c4aa81ba2e7)
Schwierigkeit leicht
Routenlänge 3 km
Zeitdauer 1 Std. 20 Min.
Aufstieg 268 m
Abstieg 268 m
Höhenlage 2224 m 2000 m
GPX Download
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Begehbar
Jän Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Der Speikboden ist nicht nur ein beliebtes Skigebiet, sondern auch ein ideales Wandergebiet. Der Berg hat seinen Namen von einer kleinen Hochgebirgsblume erhalten, dem sogenannten „Speik“– und dies wohl deshalb, weil diese schöne Blume im Wandergebiet besonders oft vorkommt.

Mit den Aufstiegsanlagen erreicht man die Speikboden-Alm auf 2000m bzw. den Sonnklar auf 2400m, beides Ausgangspunkte für zahlreiche Wanderungen auf wunderschön gepflegten Wanderwegen. Besonders beliebt sind die Sonnenaufgangswanderungen - die ersten Sonnenstrahlen erblicken, wenn im Tal alles noch schläft ist ein Erlebnis, welches lange in Erinnerung bleibt.

Kleiner Nock

Auffahrt mit der Kabinenbahn Speikboden bis auf 2000m. Von dort nach rechts hoch zum Kleinen Nock (Weg Nr. 18a).

Herrlicher Blick auf die Zillertaler Alpen, die Durreck Gruppe und das Ahrntal.

Wegnummern: 18a, 18.

Gehzeit: 1 h 20 min, Weglänge: 3,00 km, Aufstieg: 268 m, Abstieg: 268 m, Schwierigkeit: leicht.

Speikboden Bergbahnen

 
Wandergebiet Speikboden
Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.
Weitere Informationen zu Cookies Cookies annehmen