Südtirolkarte
Kirche zu Hl. Anna 4abee7e668b136aed4899f289ff12723
Ahornach
Kirchen, Kapellen, Religiöse Zentren
Widum
Kirchdorf 70
39032 Ahornach (Italy)
Tel.: +39 0474 690019
E-Mail: pfarreiahornach@bb44.it
Homepage: http://www.seelsorgeeinheittaufers.it/
  Roter Hahn email Kirche zu Hl. Anna (4abee7e668b136aed4899f289ff12723)
  Roter Hahn homepage Kirche zu Hl. Anna (4abee7e668b136aed4899f289ff12723)
Geöffnet
Freier Eintritt
ganzjährig
Ganzjährig

Die Kirche in Ahornach ist ein wunderbares Beispiel für den spätgotischen Kirchenbau des Pustertales. Der Steinmetz Valentin Winkler aus Pfalzen hat sie 1512 erbaut, 1519 wurde die Kirche geweiht. Der Bau hat Sockel und ein umlaufendes, gekehltes Dachgesims, ein Spitzbogenportal mit 2 gekreuzten Rundstäben, zweigeteilte Spitzbogenfenster mit Maßwerk, jenes in der Mitte des Chorschlusses vermauert. Der spitze rote Turm mit Spitzbogenschallfenstern wurdeim Jahr 1558 vollendet. Das schöne Rippengewölbe im Inneren der Kirche verleiht ihr Einzigartigkeit und Besonderehit. Der gotische Hochaltar stellt in der Mitte des Kunstwerken die Patronin der Kirche, die heilige Mutter Anna dar. ​

Mit dem Auto:
Brennerpass - Ausfahrt Pustertal - Bruneck – Abzweigung Tauferer Ahrntal - Sand in Taufers - Ahornach

Mit dem Zug:
Internationaler Bahnverkehr bis Franzensfeste, Regionalzug Franzensfeste – Pustertal (Bruneck), weiter mit dem Bus ins Tauferer Ahrntal - Sand in Taufers - Ahornach

Mit dem Bus:
Busbahnhof Bruneck - Linienbus Ahrntal - Sand in Taufers - Ahornach

Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.
Weitere Informationen zu Cookies Cookies annehmen