Wichtige Information: Die Gilfenklamm ist vorerst nur ab Jaufensteg begehbar!
Aufgrund eines Hangrutsches kann nur der obere Teil der Klamm besichtigt werden!

Die Wanderung ab Stange ist derzeit nicht möglich!
Alle Besucher werden gebeten, den Linienbus 319 ab Stange zu nutzen! Keine Parkmöglichkeiten in Jaufensteg!
Die Öffnung der Gilfenklamm von Stange ausgehend ist erst ab voraussichtlich Mitte Juni möglich.

Die Gilfenklamm ist eines der beliebtesten und bekanntesten Naturwunder Südtirols. Das geschützte Naturdenkmal schlängelt sich von Jaufensteg im Ratschingstal Richtung Stange. Über hölzerne Stege und Brücken wandern Abenteurer durch die Schlucht und spüren die betörende Kraft der Wasserfälle. In reinweißen Marmor gebettet, der in aller Welt von Steinmetzen geschätzt wird und hier an seiner Oberfläche in allen erdenklichen Grüntönen schimmert, wird der ansonsten friedliche Ratschinger Bach zu einem tosenden Wildwasser. Die Urgewalt des Elements ist zwischen den beeindruckenden, steinigen Felsen deutlich spürbar.