Südtirolkarte
Burgruine Lichtenberg ee6ca2c4ffa1c000faa40757f0f87f05
Prad am Stilfserjoch
Denkmäler, Naturdenkmäler | Ansitze | Aussichtspunkte
Geöffnet
Freier Eintritt
Jän Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Die ausgedehnte Anlage war bis 1513 im Besitz des Grafen von Tirol, anschließend ging sie an den Grafen Khuen-Belasi über, dessen Familie sie bis heute besitzt. Der Minnesang hatte hier seine Heimat, noch sichtbar in den Resten und Abdrücken des einst reichen Freskenschmuckes aus der höfischen Glanzzeit. Der Freskenzyklus wurde größtenteils 1912 abgelöst und in das Ferdinandeum Museum Innsbruck übertragen.

Tourismusverein Prad
Kreuzweg 4 C
39026 Prad am Stilfserjoch (Italy)
Tel.: +39 0473 616034
E-Mail: tv@prad.info
Homepage: http://www.prad.info
  Roter Hahn email Burgruine Lichtenberg (ee6ca2c4ffa1c000faa40757f0f87f05)
  Roter Hahn homepage Burgruine Lichtenberg (ee6ca2c4ffa1c000faa40757f0f87f05)
Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.
Weitere Informationen zu Cookies Cookies annehmen