Südtirolkarte
Favourite Benediktiner Abtei Muri-Gries in Gries d0132a3c6980eaa3edf0042f4b7474f4
Bozen
Kirchen, Kapellen, Religiöse Zentren
Geöffnet
Freier Eintritt
Öffnugszeiten
Ganzjährig
09:00 - 19:00
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Die Klosteranlage, früher von den Augustiner Chorherren (1406) bewohnt, wurde während der Bauernkriege (1525) von den aufständischen Landwirten geplündert und später während der napoleonischen Kriege stark beschädigt. 1807 wurde das Kloster von der bayrischen Regierung säkularisiert, und 1845 schenkte es der österreichische Kaiser den Benediktinerpatres aus Muri in der Schweiz. Den ältesten Teil der Anlage stellt die Burg aus dem 12. Jahrhundert dar, errichtet von den Grafen Morit-Greifenstein, deren Hauptturm heute als Glockenturm der Kirche dient. In seinem Inneren befindet sich eine der schwersten Glocken Südtirols (über 5 Tonnen).

Benediktinerkloster Muri-Gries
Grieser Platz 21
39100 Bozen (Italy)
Tel.: +39 0471 281116
E-Mail: info@muri-gries.it
Homepage: http://www.muri-gries.it/
  Roter Hahn email Benediktiner Abtei Muri-Gries in Gries (d0132a3c6980eaa3edf0042f4b7474f4)
  Roter Hahn homepage Benediktiner Abtei Muri-Gries in Gries (d0132a3c6980eaa3edf0042f4b7474f4)
Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.
Weitere Informationen zu Cookies Cookies annehmen