Südtirolkarte
Favourite Almhüttenrundweg Meransen f40204a3f87d3c36db70453a2295c73e
Bergstation Gitschberg Bahn
Weitere Wandern
Ski- und Almenregion Gitschberg Jochtal
Katharina-Lanz-Str. 90
39037 Mühlbach (Italy)
Tel.: +39 0472 886048
E-Mail: info@gitschberg-jochtal.com
Homepage: http://www.gitschberg-jochtal.com
  Roter Hahn email Almhüttenrundweg Meransen (f40204a3f87d3c36db70453a2295c73e)
  Roter Hahn homepage Almhüttenrundweg Meransen (f40204a3f87d3c36db70453a2295c73e)
Schwierigkeit mittel
Routenlänge 11,3 km
Zeitdauer 4 Std. 30 Min.
GPX Download
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Begehbar
Empfohlener Zeitraum
27.05 - 15.10

Start zum Almhüttenrundweg Meransen ist bei der Bergstation Gitschberg. Die Bergbahn ab Meransen ist auch in den Sommermonaten in Betrieb, genaue Info's gibt es hier. Der Almhüttenrundweg Gitschberg ist explizit als solcher auch durchgängig ausgeschildert, die Orientierung sollte also leicht fallen.

Zuerst auf Weg 20 zur Gitschhütte (Einkehrmöglichkeit), dann auf Nr. 12 weiter zur Zasslerhütte (keine Einkehrmöglichkeit). Über Weg 21 zum Ochsenboden, weiter bis zur Kreuzung mit Weg Nr. 6, auf diesem links über den Kleinen Gitsch zum Panoramabild und schließlich bis zur Moserhütte (Einkehrmöglichkeit). Bei der Hütte auf einem recht neuen Steig zum Rastplatz Gampen hinunter, ab hier dann wiederum links über Wiesen und durch Wald auf in etwa gleicher Höhe in Richtung Gassler Alm und weiter bis zur Bacherhütte (Einkehrmöglichkeit). Von hier auf Weg 14 ein Stück weiter und dann in Weg 19A abbiegen bis zur Kiener Alm (Einkehrmöglichkeit). Ab hier ein Stück auf Steig Nr. 20 hinauf und dann links ab auf den Rundweg Geißraste bis zur Pichlerhütte (Einkehrmöglichkeit). Vom Pichler ein wenig weiter in Richtung Zasslerhütte, vorher rechts abbiegen und wieder dem Rundweg Geißraste bis zur Bergstation Gitschberg Bahn folgen.

Der Almhüttenrundweg führt, wie der Name bereits sagt, an zahlreichen Almhütten vorbei, von der urigen Schupfe bis zur gemütlichen Einkehr. Entlang des Weges öffnen sich immer wieder weite Ausblicke über das Pustertal und die nahe Pfunderer Bergwelt. Besonders empfehlenswert ist eine Rast beim Panoramabild Moserhütte und beim Rastplatz Gampen mit seinen interessanten Holzschnitzereien.

Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.
Weitere Informationen zu Cookies Cookies annehmen