Südtirolkarte

Ausflugsziel

Karersee

Der Karersee bei Welschnofen: Smaragdgrünes Schmuckstück

Der Karersee bei Welschnofen
Der Karersee bei Welschnofen wird nicht umsonst als schönster Bergsee der Alpen bezeichnet: Sein Farbenspiel beeindruckt im Sommer wie im Winter.
Wer den Karersee bei Welschnofen zum ersten Mal sieht, kann es nicht glauben: Ein solch smaragdgrünes Wasser kann nur Zauberei sein. Das dachten sich auch die ladinischen Vorfahren der hiesigen Bevölkerung, als sie den See „Lec de Ergobando“ nannten, was übersetzt so viel wie Regenbogensee bedeutet. Dieser Name gründet in einer alten Sage, mit der sie sich die wunderschönen Farben des Karersees erklärten.

Die schöne Wasserjungfrau vom Karersee
Am Karersee soll eine wunderschöne Wasserjungfrau gelebt haben, die oft am Ufer saß und dort singend ihre blonden Zöpfe flocht. Eines Tages beobachtete der Hexenmeister von Masarè sie dabei und verliebte sich unsterblich in sie. Da die Wasserjungfrau sich von ihm nicht verführen ließ, wollte der Hexenmeister sie mit seiner Zauberkunst für sich gewinnen. Die Hexe Langwerde gab ihm den Rat, einen Regenbogen vom Rosengarten zum Latemar zu spannen und sich als Juwelenhändler verkleidet der Wasserjungfrau zu nähern. Gesagt, getan, doch der böse Hexenmeister vergaß in seiner Verliebtheit, sich als Juwelenhändler zu verkleiden: Die Wasserjungfrau staunte zwar über den Regenbogen, bemerkte dann aber den Hexenmeister und tauchte in die Tiefe des Sees ab. Seitdem wurde sie nicht mehr gesehen. Der Hexenmeister aber geriet so außer sich vor Wut, dass er den Regenbogen vom Himmel riss und ihn zusammen mit den Juwelen in den See warf: Deshalb schimmert der Karersee heute noch in den schönsten Regenbogenfarben.

Wasserfarbenspiele
Eingebettet ist der See in eine Senke unter der Latemargruppe. Bei schönem Wetter spiegelt sich nicht nur der Latemar, sondern auch der Rosengarten in seinem Wasser. Gespeist wird der See aus unterirdischen Quellen aus dem Latemargebirgszug. Die Tiefe und Größe des Sees sind vom Wetter und der Saison abhängig: Der Wasserspiegel kann bis zu 22 Meter hoch steigen. Im Winter ist der Karersee unter einer dicken Eisschicht begraben und wird besonders gerne von Dokumentarfilmern besucht, um die Farbenspiele unter Wasser festzuhalten. Die Badesachen müssen aber auch im Sommer zu Hause bleiben: Schwimmen ist im Karersee nicht erlaubt – er ist ein geschütztes Naturdenkmal.
Der See liegt am Rande des Latemarwaldes auf 1.520 Metern Höhe, 20 Kilometer südöstlich von Bozen und wenige Autominuten von Welschnofen entfernt. Von Welschnofen fährt man Richtung Karerpass und stellt das Auto am großen Parkplatz neben dem See ab. Von dort aus kann man auf einem schönen Panoramaweg den See umrunden.
weiterlesen...
Position auf Karte
Share this article:

Höfe in der Nähe

Hier eine Liste der Höfe in der Nähe
Seaphof
Fam. Pichler
Karneid
Entf. 14,4 km
Position auf Karte
Stadlalm
Fam. Kircher
Welschnofen
Entf. 2,2 km
Position auf Karte
Tschandlhof
Fam. Kohler
Welschnofen
Entf. 5,8 km
Position auf Karte
Wieserhof
Fam. Mittermair
Deutschnofen
Entf. 17,6 km
Position auf Karte
Kronlechnerhof
Fam. Gall
Welschnofen
Entf. 9,8 km
Position auf Karte
Plafötsch-Alm
Fam. Herbst - Stauder
Tiers
Entf. 14,6 km
Position auf Karte
Matzhof
Fam. Kaufmann
Welschnofen
Entf. 4,7 km
Position auf Karte
Zyprian-Hof
Fam. Seehauser
Welschnofen
Entf. 5,8 km
Position auf Karte
Oberpoppener-Hof
Fam. Wiedenhofer
Welschnofen
Entf. 3,2 km
Position auf Karte
Innerfohrerhof
Fam. Pichler
Welschnofen
Entf. 9,1 km
Position auf Karte
Vöstl-Hof
Fam. Pardeller
Welschnofen
Entf. 5,6 km
Position auf Karte
Karerhof
Fam. Pardeller
Welschnofen
Entf. 2,3 km
Position auf Karte
Unterwerkstatthof
Fam. Pichler
Deutschnofen / Eggen
Entf. 15,5 km
Position auf Karte
Thalerhof
Fam. Gargitter
Deutschnofen / Eggen
Entf. 15,3 km
Position auf Karte
Heinzenhof
Fam. Kohler
Welschnofen
Entf. 6,8 km
Position auf Karte
Angerle-Alm
Fam. Pardeller
Welschnofen / Karersee
Entf. 1,7 km
Position auf Karte
Grotthof
Fam. Pichler
Deutschnofen / Eggen
Entf. 15,3 km
Position auf Karte
Kohlerhof
Fam. Kafmann
Welschnofen
Entf. 8,8 km
Position auf Karte
Gamperhof
Fam. Lantschner
Karneid / Gummer
Entf. 12 km
Position auf Karte
Angerle Hof
Fam. Pardeller
Welschnofen
Entf. 1,7 km
Position auf Karte
Schmidsagererhof
Fam. Kafmann
Welschnofen
Entf. 5,3 km
Position auf Karte
Stuppnerhof
Fam. Rungger
Deutschnofen
Entf. 17,8 km
Position auf Karte
Göberlehof
Fam. Pichler
Deutschnofen
Entf. 17,8 km
Position auf Karte
weitere Höfe in der Nähe

Weitere Informationen: Karer See

Favourite Karer See a7968acf1af1037a26030b44b8c1c2f5
Karer See
Aussichtspunkte | Seen, Wasserfälle | Denkmäler, Naturdenkmäler
Geöffnet
Freier Eintritt
Jän Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Ein Muss für jeden Südtirolurlauber ist die Fahrt zum Karer See, bekannt auch als der schönste Bergsee der Alpen!

Berühmt ist der kleine Bergsee vor allem für sein sanftes, tiefgrünes Wasser und die schöne Bergkulisse mit dem Rosengarten und Latemar im Hintergrund. Am schönsten ist der See am Abend oder frühen Morgen, wenn sich einem Naturschauspiel gleich der Rosengarten- und Latemargebirgszug mit dem Grün des Karerforstes im kristallklaren Wasser des Sees spiegeln.

Um den See ranken sich viele Südtiroler Sagen und viele Schriftsteller und Maler wählten das Motiv für ihre Gemälde und Erzählungen.

Zudem zählt der Karer See seit Juni 2006 zum UNESCO Welterbe!

Brenner (A 22 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Autobahnausfahrt Bozen Nord/Eggental - dann ca. 0,5 km Richtung Bozen beim Kreisverkehr, links in das Eggental (SS 241) einfahren und dann auf der langen Dolomitenstraße weiter, in Birchabruck links abbiegen bis nach Welschnofen bis zum Karer See (ca. 25 Minuten von der Autobahnausfahrt).

Eggental Tourismus
Dolomitenstr. 4
39056 Welschnofen (Italy)
Tel.: +39 0471 619500
E-Mail: info@eggental.com
Homepage: http://www.eggental.com
  Roter Hahn email Karer See (a7968acf1af1037a26030b44b8c1c2f5)
  Roter Hahn homepage Karer See (a7968acf1af1037a26030b44b8c1c2f5)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK